http://www.treknews.de
:: NETZWERK

 :: TREKNews.de
 :: TREKGames.de
 :: Enterprise-Zone
 :: Fanfiction Central
 :: SciFi-Forum

:: SHOP-TIPPS

 :: DVDs, Spiele,
     Bücher, HiFi...

 :: Treknews T-Shirts

:: DOWNLOADS

 :: DVDs und Musik
 :: Fanfiction
 :: Filme
 :: HW & Accessoires
 :: PC- & Videospiele
 :: Serien
 :: Videospecials
 :: Veranstaltungen

:: REVIEWS

 :: Battlestar Galact.
 :: Stargate: Atlantis
 :: Classic Serie
 :: Next Generation
 :: Deep Space 9
 :: Voyager
 :: Enterprise
 :: Star Trek Spiele
 :: ST&Sci-Fi Filme
 :: Comics & Bücher

:: ARTIKEL

 :: Newsarchiv/Suche
 :: SCIFINEWS-TV
 :: Insider-Guide
 :: Technik-Guide
 :: Klingonischkurs
 :: 

Sonstiges & Kolumnen

 :: Fanfiction

:: INFOS

 :: Episodenguide
 :: Newsletter

:: INTERAKTIV

 :: Forum
 :: Feedbackformular

:: INTERN

 :: Impressum&Team

:: ARTIKEL

Die letzte Reise der Enterprise
Ein Space Shuttle findet seinen Hafen
Montag, 30.4.2012|Nadir Attar|Quelle: treknews.de

Die Enterprise, jenes nicht weltraumtaugliche Shuttle, das ursprünglich Constitution heißen sollte und auf Initiative von Star Trek Fans im Jahr 1976 von der NASA auf den Namen von Capt. Kirk´s Schiff getauft wurde, war einst ein wichtiger Meilenstein beim Aufbau des Shuttle Programms. Ende der 70er Jahre wurde die Enterprise, auch bekannt als OV-101 (Orbiter Vehicle) bei mehreren Approach & Landing Tests von den Astronauten Fred Haise (Apollo 13), Charles Fullerton, Joe Engle und Richard Truly geflogen. Zum ersten Rollout des Space Shuttles Enterprise waren einst Gene Roddenberry und alle Hauptdarsteller der Originalserie Star Trek, ausser Bill Shatner, erschienen, und nach Abschluss der Testflüge konnte die Enterprise in mehreren Städten der Welt, unter anderem auch in Köln bzw. Bonn bewundert werden, bis sie schließlich ihr vorläufiges Zuhause im Smithsonian National Air and Space Museum in Washington D.C. fand,

Am 17. April war mit der Überstellung des ausgemusterten Space Shuttles Discovery ins Smithsonian, wo, wie Trekkies wissen, im 24. Jahrhundert auch die USS Voyager nach ihrer Rückkehr aus dem Delta Quadranten ausgestellt werden wird, nun für den Prototyp des Shuttle Programms die Zeit für die letzte Reise gekommen, denn die Enterprise sollte vom Smithsonian an das Intrepid Air and Sea Museum in New York überstellt werden. Wegen schlechten Wetters musste der Flug auf dem Rücken des SCA 905 (Shuttle Carrier Aircraft), einer umgebauten Boeing 707 der NASA, vom Flughafen Dullas in Washington D.C. nach New York vorerst verschoben werden, konnte aber gestern am 27. April schließlich stattfinden.

Um den Stolz der amerikanischen Raumfahrt noch einmal allen Bürgern der Großstadt zu zeigen, zog das SCA 905 mehrere Schleifen über New York und überflog dabei unter anderem die Freiheitsstatue, die Brooklyn Bridge und den im Hafen liegenden Flugzeugträger Intrepid, auf dem sich das Air and Sea Museum, das zukünftige Zuhause der Enterprise, befindet. Die Interpid ist ein stillgelegter US Flugzeugträger aus dem zweiten Weltkrieg, der mit der Bergung des Astronauten Scott Carpenter nach seinem Flug mit der Mercury Aurora7 vor 50 Jahren und der Bergung der Astronauten John Young und Gus Grissom nach ihrem Gemini 3 Flug im Jahr 1966 schon zweimal Weltraumgeschichte schreiben konnte.

Nach dem eindrucksvollen Überflug von New York landete das SCA 905 mit seiner wertvollen Fracht reibungslos auf dem JFK Airport. Dort wurde die Enterprise nicht nur von 1500 geladenen Gästen und ihrem ehemaligen Commander Joe Engle, sondern auch von Leonard Nimoy (Mr. Spock aus der Originalserie Raumschiff Enterprise), der für dieses Ereignis angereist war, gebührend empfangen.

Auf dem JFK Airport wird die Enterprise vorerst für einige Wochen auf dem SCA verankert bleiben, bis sie mit Kränen heruntergehievt werden kann. – Im Kennedy Space Center stand für diese Prozedur mit den Space Shuttles eine eigens konstruierte Mate and Demate Device zur Verfügung. Nach dem Demate wird das OV-101 auf eine Barke verladen, die sie auf dem Hudson River transportieren wird. Nach neuerlichem Umladen auf eine Barke mit Kränen, wird das Shuttle am 7. Juni auf der Intrepid ankommen.

Das SCA 905 der NASA hat im September beim Transport der Raumfähre Endeavour ins California Science Center noch einen Einsatz bis es, wie sein Pendant das SCA 911 ausser Dienst gestellt wird (das SCA 911 wird derzeit zerlegt und seine Bauteile dienen dem SOFIA Projekt der NASA zur Erforschung der Stratosphäre).

Die Enterprise kann im neuen „Space Shuttle Pavillion“ auf dem Flugdeck der Intrepid ab 19. Juli bewundert werden.

“Let´s make sure history never forgets the name Enterprise!“(Capt. Picard)

Hier lest ihr mehr!

Danke an Karl F. Günther für diese Meldung!

Deine News auf Treknews.de? Schau doch einfach hier im Forum vorbei!
Wir freuen uns auf deinen Beitrag!

:: ARTIKEL KOMMENTIEREN
:: WERBUNG
 
:: WEITERE INFOS

Weitere News über 'Space Shuttle' suchen
 
 

(C) Scifinews/TREKNews/STSF 1998-2011
Ein RÄBIGER WEBSERVICES & CONSULTING Projekt, Inhaber: Daniel Räbiger
Geschützte Begriffe, Medien und �hnliches sind Eigentum und (c) des Filmverleihers und Studios bzw. Urhebers und werden ausschlieïßlich für redaktionelle Berichterstattung verwendet.

Expedia.de – Reisen. Wie, wann, wohin du willst.